• 3_Kinderturnen.jpeg
  • 20230909THD1395SSBW2048.jpg
  • 20230909THD1444SSBW2048.jpg
  • 20231014THD8374SSBW2048.jpg
  • 20231014THD9093SSBW2048.jpg
TuS-Frauen gewinnen erstes Heimspiel der Rückrunde

TuS-Frauen gewinnen erstes Heimspiel der Rückrunde

Nicht besonders schön, aber dem Ergebnis nach souverän haben die Handballfrauen des TuS am Samstag ihre erste Heimaufgabe der Rückrunde gelöst. Mit 44:18 (17:8) distanzierten die Mädels die HSG Espelkamp-Fabbenstedt und behaupteten ihre hauchzarte Tabellenführung vor der punktgleichen SG Häver-Lübbecke. Erfolgreichste Torschützin war dabei ausnahmsweise nicht die erkältet angeschlagene Rica Löwenstein, sondern Carlotta „Speedy“ Schütte, die erstmals seit ihrer Rückkehr aus Mexiko wieder richtig durchzündete und neun Treffer erzielte.

Für die TuS-Frauen stand die Begegnung ganz im Zeichen der Wiedergutmachung für das verkorkste Hinrundenspiel. Zum Serienstart am Blasheimer-Markt-Wochenende hatten sie sich in der Espelkamper Rundturnhalle extrem schwer getan und in der zweiten Halbzeit sogar zwischenzeitlich mit zwei Toren zurückgelegen. Am Ende stand ein 25:20-Auswärtserfolg zu Buche, dem außer zwei Punkten wenig abgewonnen werden konnte. Mit den damals in Espelkamp verballerten Torchancen allein hätte man gut und gern zwei Spiele für sich entscheiden können.

Trotz bester Vorsätze wurde in den Anfangsminuten nahtlos an die Leistung aus dem Hinspiel angeknüpft: In weniger als drei Minuten kam der TuS zu sage und schreibe sechs Torabschlüssen – die allesamt ihr Ziel verfehlten. Erst in der vierten Spielminute platzte der Knoten, als Laura Watermann das 1:0 von der Strafwurflinie erzielte. Zwei weitere Treffer von Laura und einer von Mette Riechmann besorgten eine 4:0-Führung, die Gästecoach Sascha Viermann in Minute sieben mit einer grünen Karte quittierte.

Nach der Auszeit gestaltete sich das Spiel aus Nettelstedter Sicht dann zunächst unerklärlich zäh. Der HSG gelang es, sich bei einem Rückstand von zwischen vier und sechs Treffern zu stabilisieren. Die TuS-Frauen haderten trotz deutlicher optischer Überlegenheit mit ihren Entscheidungen und ihrer Wurfauswahl. Erst ein 4:0-Lauf kurz vor der Pause klärte ein wenig die Verhältnisse. Beim Stand von 17:8 wurden die Seiten gewechselt.

Eine Schrecksekunde war kurz nach Wiederanpfiff zu überstehen, als Laura Watermann nach einem Ballverlust im Angriff beim Versuch einer Rettungstat unglücklich stürzte und sich das Knie hielt. Ein Naturgesetz des Handballsports lautet: Wenn’s nicht ganz derbe weh tut, hört man von Laura nichts. Dass ihr Aufschrei bis in den letzten Winkel des Sportzentrums und darüber hinaus wahrscheinlich bis auf das Gebiet der Gemeinde Hille zu hören war, konnte also nichts Gutes bedeuten.

Obwohl die Verletzung merklich auf die Stimmung drückte, präsentierte sich der TuS anschließend fokussiert und zog davon. Um die 45. Minute herum wäre dem souveränen Schiedsrichter-Gespann dann sicher niemand böse gewesen, wenn sie sich in der Zeit vertan und das Spiel einfach abgepfiffen hätten. Die Entscheidung war längst gefallen, und handballerischer Augenschmaus nur noch sehr vereinzelt geboten. Das Gästeteam ergab sich dem Frust darüber, dass mit dem ungewohnt klebrigen Spielgerät fast nichts gelingen wollte. Für die TuS-Mädels geriet die Schlussviertelstunde zu einer Art Tempogegenstoß-Training, weil es kaum noch zu strukturierten Angriffen kam. Immerhin: Die Quote stimmte. So verkündete die Anzeigetafel zum Abpfiff ein beinahe absurd überhöhtes 44:18, das zwar den Spielverlauf korrekt abbildet, aber sonst wenig bis keine Aussagekraft hat.

Deutlich schöner als das Spiel selbst waren zwei Randnotizen: Einerseits das starke Pflichtspieldebüt von Torhüterin Lilli Feer im TuS-Trikot, andererseits der Moment, als Laura Watermann nach Behandlung im Schiedsrichter-Raum wieder auf der Bank Platz nehmen und auch schon wieder lächeln konnte. An dieser Stelle gebührt unser herzlicher Dank der Zeitnehmerin der HSG, die sich liebevoll um Laura gekümmert hat, sowie den Unparteiischen Ralf Möhle und Frank Grannemann, die dafür unbürokratisch einem vorübergehenden Wechsel am Kampfgericht zugestimmt haben.

Am kommenden Samstag (Anwurf 16:15, Schulzentrum Vlotho) wird es für die TuS-Frauen voraussichtlich deutlich spannender. Mit dem TuS Westfalia Vlotho-Uffeln wartet ein Gegner, der laut Papierform zwar erst sieben Zähler auf der Habenseite hat und auf Tabellenplatz neun rangiert, aber deutlich stärker einzuschätzen ist. Zuletzt gelang den Mädels von Steffi Korf mit einem klaren Auswärtssieg in Petershagen ein Ausrufezeichen, dass mit ihnen im Kampf um den Klassenerhalt weiterhin zu rechnen ist. Um Zählbares vom Vlothoer Berg zu entführen, wird eine Leistungssteigerung erforderlich sein.

TuS-Statistik: Feer, Hoffmann, Wiebe; Droste (2), Kraus (4), Löwenstein (7/4), Riechmann (6), Rohlfing (5), Schmidtke (4), Schütte (9), Taddigs, Watermann (5/1), Westerhoff (1), Wittemeier (1).

News

  • Sonntag, 18 Februar 2024 20:00
    Gewogen und für zu leicht befunden: Im Spitzenspiel bei der SG Häver-Lübbecke müssen die TuS-Handballerinnen nach enttäuschender Leistung in eine 21:25-Niederlage einwilligen und fallen damit auf den dritten Tabellenrang zurück. Die zuvor komfortable Ausgangssituation im Meisterschaftsrennen ist futsch, der Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr zu schaffen.
  • Sonntag, 11 Februar 2024 14:28
    TuS-Frauen erkämpfen sich Heimsieg im Nachbarschaftsderby
    16:11 zur Pause, 30:23 nach 60 Minuten: Auf die Zahlen reduziert, klingt es nach lockeren zwei Punkten, die die Nettelstedter Handballfrauen am Samstagabend gegen die Zweitvertretung der Eintracht aus Oberlübbe eingefahren haben. Die sportliche Wahrheit dahinter ist eine andere. Es war ein hartes Stück Arbeit, zwischenzeitlich sogar ein Charaktertest. Die gute Nachricht lautet: Er wurde bestanden.
  • Freitag, 09 Februar 2024 14:19
    Merchandise: Sweater Retro für Männer und Frauen
    Neu im Shop: Der Sweater aus schwerer Bio-Baumwolle für Männer und Frauen im angesagten Retro-Look Der Sweater überzeugt durch einen bequemen Fit, gute Qualität und ist on top fair produziert und vegan. Jetzt in unserem Shop erhältlich!tus-nettelstedt.fan12.de/sweater-retro
  • Freitag, 09 Februar 2024 12:21
    +++ JSG LIT 1912: Wichtige Auswärtsspiele und Bezirksliga-Derby +++
    In den Sporthallen Nordhemmern und Nettelstedt geht es an diesem Wochenende eher ruhig zu; einzige Ausnahme ist am Samstag um 14 Uhr in Nettelstedt, wenn die mB2 auf die JSG H2-Handball Hille-Hartum 2 trifft. Gegen den Kreiskonkurrenten wird die JSG versuchen, den Anschluss zur Tabellenspitze der Bezirksliga beizubehalten. Zeitgleich spielt die Erstvertretung der JSG der Jahrgänge 2007/2008 in Ahlen. Mit einem Sieg und dann vier Spielen verbleibend kann man am Tabellendritten aus Lemgo vorbeiziehen und auf eine direkte Qualifikation für die B-Jugendbundesliga im nächsten Sportjahr hoffen. Auch der Kampf um die Westfalenmeisterschaft, welcher eine Platzierung in den Top 2 der Oberliga verlangt, ist noch nicht außer Reichweite. Es geht also um einiges. Ebenso auswärts unterwegs in höchster Spielklasse am Samstag ist die wA, die um 17 Uhr in Arsten das zweite Spiel der Bundesliga-Pokalrunde bestreiten wird. Unser erstes Spiel Mitte Dezember gewannen wir 30:32 gegen die HSG Hungen Lich; der TuS Komet Arsten steht nach zwei von drei Spielen mit 2:2 Punkten da. In der Oberliga sind wir nach wie vor ungeschlagen, jetzt geht es darum die Siegesserie auch in der Bundesliga fortzuführen und wichtige Punkte für ein Weiterkommen in der Bundesliga einzusammeln. Bereits am Freitag kommt es in Nettelstedt um 18 Uhr zum Bezirksliga-Spitzenspiel der wC1. Im direkten Kampf um den ersten Platz mit dem TuS Brake können wir uns wenige Spieltage vor Ende der Saison absetzen und einen wichtigen Schritt in Richtung einer potenziellen Meisterschaft machen.    
  • Freitag, 09 Februar 2024 10:49
    Die umtriebige Frauenfußball-Abteilung des TuS Nettelstedt sorgt mit einer Turnier-Premiere für Aufsehen: Mit Westfalenligist Arminia Bielefeld II, der für Schalke 04 II einspringt, sowie zwei U17-Bundesligisten holt sich der Verein am Samstag, 10. Februar, hochkarätige Testspiel-Gegner ins Haus.
  • Mittwoch, 07 Februar 2024 18:29
    Die umtriebige Frauenfußball-Abteilung des TuS Nettelstedt sorgt mit einer Turnier-Premiere für Aufsehen: Mit Schalke 04 II sowie zwei U17-Bundesligisten holt sich der Verein am Samstag, 10. Februar, hochkarätige Testspiel-Gegner ins Haus.
  • Sonntag, 04 Februar 2024 17:46
    TuS-Frauen halten sich gegen starke Westfalia in Vlotho schadlos
    Mit einer durch die Bank weg soliden Leistung haben die Handballfrauen des TuS Nettelstedt zwei Punkte vom Vlothoer Berg entführt und ihre Tabellenführung verteidigt. 30:23 hieß es am Ende eines intensiven Spiels gegen kämpferisch wie spielerisch stark auftretende Gastgeberinnen. Wer angesichts der Papierform ein langweiliges Spiel erwartet hatte, sah sich schnell angenehm überrascht. Die aufgrund der Tabellensituation favorisierten Nettelstedterinnen erwischten zwar einen passablen Start und stellten von Beginn an eine aktive Deckungsformation, die wenig zuließ. Vor des Gegners Gehäuse indes wollte es in den ersten Angriffen nicht so recht flutschen.
  • Montag, 29 Januar 2024 14:25
    TuS-Frauen gewinnen erstes Heimspiel der Rückrunde
    Nicht besonders schön, aber dem Ergebnis nach souverän haben die Handballfrauen des TuS am Samstag ihre erste Heimaufgabe der Rückrunde gelöst. Mit 44:18 (17:8) distanzierten die Mädels die HSG Espelkamp-Fabbenstedt und behaupteten ihre hauchzarte Tabellenführung vor der punktgleichen SG Häver-Lübbecke. Erfolgreichste Torschützin war dabei ausnahmsweise nicht die erkältet angeschlagene Rica Löwenstein, sondern Carlotta „Speedy“ Schütte, die erstmals seit ihrer Rückkehr aus Mexiko wieder richtig durchzündete und neun Treffer erzielte.
  • Samstag, 27 Januar 2024 23:56
    Der TuS Nettelstedt lädt ein zum Winterzauber 2024
    Der TuS Nettelstedt lädt euch zum Winterzauber am 27.01.2024 ein. Über euer kommen würden wir uns sehr freuen!
  • Sonntag, 21 Januar 2024 15:25
  • Sonntag, 07 Januar 2024 13:26
  • Donnerstag, 04 Januar 2024 17:57
  • Sonntag, 24 Dezember 2023 23:41
  • Freitag, 22 Dezember 2023 13:45
  • Mittwoch, 13 Dezember 2023 19:53
  • Mittwoch, 13 Dezember 2023 19:31
  • Sonntag, 10 Dezember 2023 21:57
  • Samstag, 09 Dezember 2023 09:44
  • Sonntag, 03 Dezember 2023 13:49
  • Sonntag, 26 November 2023 13:19

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.