Aktuelle Nachrichten der Fußballabteilung

Kunstrasenplätze haben ein Plastik-Problem

Die Sportplätze sind in Deutschland für mehr schädliches Mikroplastik verantwortlich als Kosmetika oder Kleidung. Grund ist das Granulat, mit dem Kunstrasenplätze aufgefüllt werden – und das oft an Schuhen oder Sportkleidung kleben bleibt. Die EU erwägt, das Kunststoff-Granulat bis 2022 zu verbieten. Vereine und Verbände sind verunsichert.
Mehr dazu auf sportbuzzer.de/plastik #kunstrasen #mikroplastik #mikroplastikfrei #GABFAF #fußballplatz
GABFAF

Kleine Körner mit großer Wirkung

Hüllhorst/Espelkamp (WB). Die kleinen Körner haben es in sich: Das von der Europäischen Union geplante Verbot von Mikroplastik bedroht die Kunstrasenplätze der Fußballvereine. Ab dem Jahr 2022 soll das darauf verwendete Gummi-Granulat nicht mehr zulässig sein. Im Altkreis Lübbecke wird die Entwicklung aufmerksam, allerdings noch ohne die ganz großen Sorgen verfolgt.
 
Weiterlesen unter www.westfalen-blatt.de

Kicken mit »KURT«

TuS Nettelstedt setzt auf einen neuen Kunstrasentrainingsplatz

Nettelstedt (tz). Der wichtigste Neuzugang seit Jahren steht bereits mit der Nettelstedter Vereinsfahne in der Hand auf dem Platz: KURT heißt er – und ist das Symbol für den gleichnamigen Kunstrasenplatz, der im Sportzentrum Husen entstehen soll.

55 Meter lang, 32 Meter breit wird KURT – dafür müssen der Naturrasenplatz und die Laufbahn um fünf Meter verkürzt und die Weitsprunganlage verlegt werden.

Weiterlesen: Kicken mit »KURT«

Roadshow 2017

Roadshow - Osterfeuer 2017
Während des diesjährigen Osterfeuers wurde ebenfalls unser Projekt "KuRT" vorgestellt. Vielen Dank an den diesjährigen Ausrichter Schützenverein Concordia Husen-Nettelstedt und natürlich an die Dorfgemeinschaft Nettelstedt als Organisator. Unser Vorstand konnte die Zeit nutzen, um den Besuchern des Osterfeuers das Projekt näher zu bringen.
Osterfeuer 2017

Kunstrasen rückt näher

Spende der Volksbank Lübbecker Land für den TuS Nettelstedt
Nettelstedt (WB). Ein Kunstrasenplatz als Allwetter-Trainingsplatz muss her, da ist sich der TuS Nettelstedt ganz sicher. Schließlich ist der TuS der einzige Verein im Stadtgebiet Lübbecke, der nur über einen einzigen Platz verfügt. Und um dessen Qualität ist es nach großer Beanspruchung oder bei schlechtem Wetter nicht immer zum Besten bestellt.

Weiterlesen: Kunstrasen rückt näher

Kunstrasenplatz soll kommen

Sportausschuss unterstützt Pläne für Kleinspielfelder in Blasheim und Nettelstedt – mittelfristig eine große Lösung

Von Ingo Notz

Lübbecke(WB). Einer für alle, alle für einen: Die Fußballer der Stadt Lübbecke haben sich auf einen Standort für den ersehnten Kunstrasenplatz im Stadtgebiet geeinigt.

Weiterlesen: Kunstrasenplatz soll kommen

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok