Spielberichte

1. Frauen Fußball: TuS Levern 9er - TuS Nettelstedt 9er 2:2 (1:1)

Von René Dümke
Steno 03. Spieltag Saison 2018/2019
Datum: Sonntag, den 16.09.2018
TuS Levern 9er - Nettelstedt 9er 2:2 (1:1)
Aufstellung: Hammerschmidt – Cieslik (20. Sawatzki (46. Stork)), Leesemann, Schnepel – Goroncy (30. Tiemann), Püfke, Buhrke, Petrani - Lütkemeier
Nicht eingesetzt: ---
Tore: 1:0 Grube (18.), 1:1 Tiemann (30. (11m)), 1:2 Tiemann (70. (11m)), 2:2 Holsing (88.)
Spielverlauf: Unsere nächste Reise führte uns zum TuS Levern. In der 18. Minute gab es einen Eckstoss für den TuS Levern. Die Ecke kam Zentral 4-5 Meter vors Tor. Dort stand Grube völlig frei und konnte das 1:0 erzielen. Das Gegentor wirkte jedoch wie ein Weckruf.
Ab da begannen unsere Damen sich ins Spiel reinzukämpfen und kriegten das Spiel auch ziemlich schnell in den Griff. In der 30. Minute wurde Lavinia Alina Petrani im gegnerischen 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte die zuvor eingewechselte Stella Tiemann sicher zum Ausgleich. Danach hatte Rebecca Lütkemeier in der 35. Minute die große Chance zur Führung, traf jedoch nur die Latte. Nach 70 Minuten zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Einer Leveranerin war im eigenen 16er ein absichtliches Handspiel unterlaufen. Stella Tiemann verwandelte auch diesen Elfmeter eiskalt. Danach ließ Lavinia Alina Petrani die große Chance zur Vorentscheidung liegen, indem sie aus sieben Metern am Tor vorbeischoss. So kam es wie es kommen musste nach einem Fehler im Spielaufbau wurde eine Leveranerin 18m vor unserem Tor gefoult. Den fälligen Freistoß zirkelte Holsing genau an der Mauer vorbei ins Eck. Kurz danach gab es nochmal Freistoß für Levern aus ähnlicher Position. Dieser brachte jedoch nichts mehr ein, so dass das Spiel 2:2 endete.
Fazit: Ein sehr zähes Spiel. Die ersten 20 Minuten war die Mannschaft gar nicht richtig auf dem Platz. Heute war leider auch unsere schlechte Chancenverwertung mit ausschlaggebend dafür dass es nicht zum Sieg gereicht hat. Dass wichtigste jedoch ist, das sich die Mannschaft trotz des Gegentores wieder ins Spiel zurückgekämpft hat. Jeder hat danach für jeden gekämpft und sich unterstützt.
Vielen Dank auch an unsere Fans, die sich um 11 Uhr auf den Weg nach Levern gemacht haben. Wir finden das als Mannschaft super.

TuS Nettelstedt auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok