„Aufstiegsparty kann warten“

Lübbecke-Gehlenbeck. Der TuS Gehlenbeck spielt im siebten Jahr in der Handball-Bezirksliga. In der sechsten Saison gehört Torwart Stefan Griepenstroh zur Mannschaft und weiß natürlich längst, was das Derby gegen den TuS Nettelstedt II für den Verein bedeutet.

Für den 27-Jährigen ist es das sechste Nachbarschaftsduell, in dem er mit von der Partie ist. Das Derby am heutigen Samstag (Anwurf 17.30 Uhr, Wittekindhalle Lübbecke) ist für den TuS Gehlenbeck ein Saisonhöhepunkt. Der TuS Nettelstedt II kann mit einem Sieg den Landesliga-Aufstieg perfekt machen. „Es muss aber nicht bei uns sein. Der Aufstieg kann noch eine Woche warten“, sagt Stefan Griepenstroh in einem Gespräch mit NW-Sportredakteur Wilfried Brase.

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok