Zwei JSGler mit Zweitspielrecht

Bruns und Byczynski beim TuS Nettelstedt II

Lübbecke-Nettelstedt (wib). Stefan Bruns gab bereits am vergangenen Wochenende seinen Einstand beim Handball-Bezirksligisten TuS Nettelstedt II. Der 17-Jährige erzielte zwei Treffer zum 34:31-Sieg bei Jöllenbeck III. Mit Chris Byczynski, ebenfalls 17 und Linkshänder, stellte sich ein zweiter A-Jugendspieler der JSG NSM-Nettelstedt am Dienstag beim Training vor, der ebenfalls mit einem Zweitspielrecht für den TuS Nettelstedt II ausgestartet ist.

„Ich verspreche mir sehr viel von den beiden, die auch in der kommenden Saison noch in der A-Jugend spielen können“, sagte Trainer Matthias Möller und strich die Bemühungen von Christian Hucke, Handball-Abteilungsleiter des TuS Nettelstedt und Beiratsmitglied der JSG, heraus. Die A-Jugend hat in der Oberliga noch drei Saisonspiele. Danach strebt die JSG die Qualifikation für die Bundesliga an. Geplant ist, dass die beiden A-Jugendlichen eine Trainingseinheit in der Woche beim TuS Nettelstedt absolvieren. Ob Chris Byczynski am Samstag ebenfalls sein Debüt im Nettelstedter Trikot gibt, ist aber noch fraglich. Gegner TuS Lahde-Quetzen ist sein Heimatverein, so dass er dem Spiel laut Matthais Möller mit gemischten Gefühlen entgegen blickt.

[IMG=center]http://www.tus-nettelstedt.de/images/stories/Handball/28_februar_2013.jpg"/>

Neue Spieler: TuS Nettelstedts Abteilungsleiter Christian Hucke (v.l.) mit den A-Jugendlichen Chris Byczynski und Stefan Bruns sowie Trainer Matthias Möller.

FOTO: STEFAN POLLEX

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok