HANDBALL: Bezirksliga-Trio mit Heimspielen

Lübbecke (wib). Heimspiele für die Handball-Bezirksligisten. TuS Gehlenbeck (gegen TG Herford), TuS Nettelstedt II (gegen VfL Mennighüffen II) und TuS SW Wehe (gegen GWD Minden III) rechnen dabei mit der optimalen Ausbeute.

TuS Nettelstedt II - VfL Mennighüffen II (Sa. 19.15 Uhr). „Wenn wir unsere Heimspiele gewinnen, bleiben wir oben dabei. Bei sechs Punkten Vorsprung zum Tabellenvierten ist die Chance da“, sagt Rückraumspieler Sebastian Winkler, für den das Wort Aufstieg keinesfalls tabu ist. Heimspiele stehen unter anderem noch gegen die beiden besser platzierten Lahde-Quetzen und TuS Hartum an. Winkler warnt allerdings davor, Gegner wie den mit 13:19 Punkten um den Klassenerhalt kämpfenden VfL Mennighüffen II zu unterschätzen. Der Gegner habe einige erfahrene Spieler in seinen Reihen, allen voran Torwart Christian Neumann („er gehört sicherlich zu den Besten der Bezirksliga“). Das Hinrundenspiel gewann Nettelstedt II 31:29.

[IMG=center]http://www.tus-nettelstedt.de/images/stories/Handball/16_februar_2013.jpg"/>

Grund zum Jubeln: Ben Schmidtpott gewann mit Nettelstedt II die letzten drei Spiele.

Foto: Brase

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok