Aktuelle Nachrichten der Fußballabteilung

Gute Spiele vor vollen Rängen

HALLENFUSSBALL: F-, E- und D-Junioren in Pr. Oldendorf und Espelkamp im EinsatzLübbecke (jo). Vor gut besetzten Rängen und den aufmerksamen Blicken der Stützpunkt- und Kreisauswahltrainer Stefan Detert und Philipp Knappmeyer wurden in Pr. Oldendorf und Espelkamp die Halbfinalteilnehmer der Hallenfußball-Kreismeisterschaft der F-, E- und D- Junioren ermittelt.

F- Junioren Gruppe B: Erst im letzten Spiel des Tages zwischen dem Titelfavoriten TuS Dielingen und dem Pokalverteidiger SV Schnathorst sollte die Entscheidung um den Turniersieg fallen. In einem tollen Kinderfußballspiel setzen sich die von Andreas Holtkamp und Sven Hohnstedt trainierten Dielinger nach spannenden 12 Minuten mit 2:1 gegen die Mannschaft von Stefan Böhne und Michael Struck des SVS durch und konnten den verdienten Gruppensieg feiern. TuS Nettelstedt belegte den 3. Platz vor FC Preußen Espelkamp und BSC Blasheim.E-Junioren Gruppe B: Tollen Kinderfußball boten einmal mehr die Schützlinge von Pierre Heckert und Florian Treichel des TuSpo Rahden bei ihrem Turniersieg. Mit schnellen Kombinationen über Maik Bakin und Danny Neufeld begeisterten die Auestädter die zahlreichen Zuschauer in der Halle und erspielten sich so Torchance um Torchance. Durch das 2:2-Unentschieden gegen die FSG Hüllhorst/Tengern sicherte sich das Team vom Trainergespann Stefan Huge/ Sascha Ludwig des SuS Holzhausen den zweiten Platz vor dem SC Isenstedt. Hinter der FSG kam der TuS Nettelstedt auf den 5. Platz.D- Junioren Gruppe A: Ein Regelverstoß (der FC Lübbecke nahm seinen Torhüter vom Feld und erzielte mit einem Feldspieler mehr ein Tor) erhitzte die Gemüter in der Espelkamper Rundturnhalle beim Spiel zwischen dem TuS Nettelstedt und FC Lübbecke. Nach einem sachlich geführten Gespräch mit dem Schiedsgericht verzichtete der TuS Nettelstedt auf einen Protest gegen die Wertung (2:2) und somit auf eine Wiederholung des Spiels. Die Gruppe dominierte wie erwartet der Bezirksligist BSC Blasheim nach Belieben. Mit dem Torverhältnis von 18:0 unterstrichen die Haver/Sieveking- Schützlinge ihre Titelambitionen eindrucksvoll. Im letzten Gruppenspiel setzte sich die Mannschaft von Alexander Bölk und Carsten Döding des VfL Frotheim nach einem spannenden Kampf gegen den TuS Nettelstedt mit 4:3 durch und konnte den Einzug in das Final Four feiern. Vor dem TuS landete der FC Lübbecke auf Platz 3.Alle Ergebnisse der Hallenkreismeisterschaft sind bei Facebook unter: Hallenkreismeisterschaften Lübbecke zu finden.Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok