Aktuelle Nachrichten der Fußballabteilung

Nettelstedt nutzt den Heimvorteil

HALLENFUSSBALL: Nachwuchs-KreismeisterschaftLübbecke (jo). Auch bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften wird eine Feiertagspause eingelegt. Weiter geht es am ersten Januarwochenende mit den letzten Vorrundenturnieren der D-Junioren, Gruppen 2 und 3, in Pr. Oldendorf.

C- Junioren, Gruppe 2Ohne Probleme marschierte der Preußennachwuchs aus Espelkamp zum Turniersieg am Sonntagvormittag in der Nettelstedter Sporthalle. Mit dem 6:0 Sieg über den ambitionierten Kreisligisten TuS Gehlenbeck setzten die Rolfs-Schützlinge aus der Bezirksliga ein dickes Ausrufungszeichen hinter ihrer Zielsetzung Titelverteidigung. Ganz stark der Auftritt des Nachwuchses des SV Schnathorst, der trotz des tollen zweiten Platzes vor dem TuS Gehlenbeck den Sprung in das Final Four knapp verpasste. Die Plätze vier und fünf gingen an den VfL Frotheim und TuS Tengern.Somit kommt es am 10. Februar in der Espelkamper Stadtsporthalle zu den Halbfinalbegegnungen FC Preußen Espelkamp gegen SuS Holzhausen und TuS Dielingen gegen SC Isenstedt (als bester Zweitplatzierter).D- Junioren, Gruppe 1Mit dem Heimvorteil im Rücken konnte der TuS Nettelstedt das Nachmittagsturnier am Sonntag klar für sich entscheiden. Gleich in ihrem ersten Spiel zeigten die von Karsten Wüllner und Pasqual Bieg trainierten Nachwuchstalente des TuS dem hochfavorisierten Team der SG Fabbenstedt/ Isenstedt beim 4:1 Erfolg die Grenzen auf. Durch den knappen 2:1-Erfolg gegen den späteren Turniersieger konnte sich der VfL Frotheim den dritten Platz hinter der SG Fabbenstedt/ Isenstedt sichern und hofft noch auf ein Weiterkommen. Vierter wurde FSG Hüllhorst Tengern vor der SG Levern/ Dielingen und OTSV Pr. Oldendorf.Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

TuS Nettelstedt auf Facebook

Der TuS auf Instagram

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok