Nettelstedt II im Glück

Lübbecke (rath/wib). Der TuS Gehlenbeck landete eine Woche vor dem Derby gegen den TuS Nettelstedt II einen Start-Ziel-Sieg gegen HSG ERURo II. Der Nachbar, als Tabellenzweiter der Handball-Bezirksliga auf Aufstiegskurs, hatte erheblich mehr Mühe mit der ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfenden TG Herford. „Der Sieg war superglücklich“, atmete Trainer Matthias Möller nach dem 26:25 auf.

Weiterlesen: Nettelstedt II im Glück

Ehrungen beim Grünkohlessen

Lübbecke (nw). Beim Grünkohlessen der Schiedsrichter-Vereinigung ehrte Vorsitzender Jörg Uphoff Unparteiische für ihre langjährige Tätigkeit geehrt. Gerhard Sudeck (TuS Nettelstedt/v.l.) und Dietmar Manske (TuS Gehlenbeck), seit 25 Jahren aktiv, wurden mit einer Urkunde des Fußballverbandes geehrt.

Weiterlesen: Ehrungen beim Grünkohlessen

„Auf ’super Karo’ hören alle“

IM GESPRÄCH: Karolin Weber, Spielerin des TuS Nettelstedt II

Lübbecke-Nettelstedt. Karolin Weber nimmt eine zentrale Rolle beim Frauenhandball-Verbandsligisten TuS Nettelstedt II ein - sowohl in der Abwehr als auch im Angriff.

Weiterlesen: „Auf ’super Karo’ hören alle“

Heimspiele vor dem Derby

Lübbecke (wib). Die Nachbarn TuS Gehlenbeck und TuS Nettelstedt II spielen am heutigen Samstag zeitgleich gegen um den Klassenerhalt kämpfende Mannschaften.

Weiterlesen: Heimspiele vor dem Derby

Stark unterschiedliche Ausgangspositionen

HANDBALLKISTE: Derby der Frauen-Verbandsliga in Nettelstedt

Lübbecke. Nach drei freien Wochenenden wird der Saisonendspurt im Frauenhandball eingeläutet. In der Verbandsliga kommt es dabei zum Rückrundenduell zwischen dem TuS Nettelstedt II und der HSG Hüllhorst.

Weiterlesen: Stark unterschiedliche...

Heimniederlage gegen Eintracht Oberlübbe III

TuS Nettelstedt III – Eintracht Oberlübbe III 21:23 (9:10). Die TuS-Dritte ließ am Sonntagmittag die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor vermissen. Das Spiel verlief über 45 Minuten mit wechselnden Führungen ausgeglichen, dann profitierte Oberlübbe von Fehlwürfen der Gastgeber und setzte sich auf 17:20 ab. Nettelstedt war beim 19:20 und 21:22 dran, kassierte dann aber 17 Sekunden vor der Schlusssirene den 23. Gegentreffer. „Wir hatten im Angriff zu viele Probleme“, meinte Oliver Schuster. Tore für Nettelstedt III: Allgaier (10/3), Oltersdorf (3), Gerling (3), Hartmann (2), Schuster (2), Reddehase (1).

Quelle: Neue Westfälische Lübbecke

BEZIRKSLIGA: TuS Nettelstedt II baut Vorteil gegenüber Hartum aus

Lübbecke (rath). Der TuS Nettelstedt profitierte von einem Patzer des TuS Hartum und baute seinen Vorsprung auf den Tabellendritten der Handball-Bezirksliga vier Spieltage vor Saisonschluss auf drei Zähler aus.

Weiterlesen: BEZIRKSLIGA: TuS Nettelstedt II...

Tolle Auswärtsleistung

Die HSG EURo II hatte sich mit mehreren Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkt, da man sehr bedrohlich an die Abstiegsplätze gerutscht ist.

Aber unsere Mannschaft konnte Euro damit nicht beeindrucken. Von der ersten Minute zeigte unsere Mannschaft wer hier den größeren Willen hat dieses Spiel erfolgreich zu bestreiten.

Weiterlesen: Tolle Auswärtsleistung

Die Selbermacher

Dortmund/Kreis Höxter. Die Handballer in Westfalen werden möglicherweise ihren Spielbetrieb in gut zwei Jahren nichtmehr über das Portal SIS-Handball organisieren, sondern die Aufgabe selbst in die Hand nehmen. Dafür beteiligte sich der Westdeutsche Handballverband (WHV) sowie der Handballverband Westfalen (HVW) an der kleinen Aktiengesellschaft mit dem Namen "Handball4all". 

130404 2116 000360464190 aufmacher
Zeigt Verständniss
Foto: KRÜGER

Nicht alle westfälischen Handballkreise wollen dieser Idee unwidersprochen folgen, was die hauchdünne Mehrheit von 9:8-Stimmen und einer Enthaltung bei der Sitzung des Erweiterten Präsidiums des HVW im vergangenen Jahr belegt. Dieter Stroband, gleichzeitig Präsident vonWHVund HVWund Ulrich Copar, Vize-Präsident Finanzen desHVW,erklären in einem exklusiven Gespräch mit dieser Zeitung,warum der Schritt aus ihrer Sicht notwendig ist und wohin die Reise gehenkönnte.

Weiterlesen: Die Selbermacher

Bittere Heimpleite

Am Sonntag gingen wir nach 2 Jahren ohne Heimniederlage am Ende als Verlierer vom Platz.

Ausgerechnet der HCE Bad Oeynhausen, wo wir im Hinspiel schon 2 wichtige Punkte liegengelassen hatten, gewann am Ende verdient mit 31 : 27.

Im den ganzen 60 Minuten konnten wir es nur in kurzen Phasen schaffen unsere Abwehr zusammen mit unseren Torhütern auf das Angriffsspiel des HCE einzustellen.

Weiterlesen: Bittere Heimpleite

TuS Nettelstedt auf Facebook