Wieder eine Top Mannschaftsleistung

Es ist schwer einen Spieler aus der Mannschaft besonders hervor zu heben. Vielleicht Notti, der in der Endphase kaum noch zu überwinden war, oder Olli der in der Schlussphase einen Siebenmeter mit Nachwurf hielt.   Aber eigentlich muss man die ganze Mannschaft nehmen. Jeder hat seinen Teil zum Sieg beigetragen.   In der Anfangsphase waren wir wohl noch nicht richtig im Spiel und Wehe, in Person von Henrik Emshoff nutzte seine Chancen konsequent. Nach 10 Minuten lagen wir 1 : 5 hinten. Doch mit einen Wurf unter die Latte ins Tor setzte Basti das Signal zum Angriff. Die Abwehr stand nun mit Ben und Malte im Mittelblock sehr sicher und wir kassierten bis zur Halbzeit nur noch 6 Tore. Zwei Tore davon aber leider in dreifacher Überzahl.

Weiterlesen: Wieder eine Top Mannschaftsleistung

Knapp dran

Der selbsternannte Titelaspirant TuS Lahde/Quetzen war am letzten Samstag noch ein winziges Stückchen besser oder auch cleverer. Aber wir haben ja noch ein Rückspiel bei uns zu Hause.

Es wurde am Anfang gleich aufs Tempo gedrückt und es entwickelte sich ein gutes Bezirksligaspiel.
Die Führungen wechselten ständig. Nach 12 Minuten konnten wir uns dann die erste 2 Tore Führung erarbeiten. Flo konnte seinen Gegenspieler ein paar Mal super verladen.

Weiterlesen: Knapp dran

Tabellenführer

Das ist eine schöne aber kurze Momentaufnahme.

Durch die überraschende Niederlage von Tabellenführer TuS Lahde/Quetzen in Mennighüffen und unserem sicheren Sieg gegen TuS Bielefeld/Jöllenbeck III sind wir nach 5 Spieltagen als Aufsteiger  Tabellenführer in der Bezirksliga.

Nach unsere schnellen 3 : 0 Führung leisteten wir uns im Angriff leichte Fehler und dadurch kam Bielefeld besser ins Spiel und zog nach 11 Minuten mit 4 : 3 vorbei. Nun liefen wir bis zur 21. Minute immer einem Rückstand hinterher. Durch 2 Tore von Jens zum 9 : 9 und 10 : 10  war erstmals wieder ein Remis erreicht.

Weiterlesen: Tabellenführer

Notti in überragender Form

Am letzten Samstag gegen den VfL Mennighüffen II konnten Olli und Eike krankheitsbedingt leider nicht mitwirken. Da Waldi angeschlagen war mussten wir die Abwehr umstellen. Malte sollte den gefährlichsten Mennighüffer Lars Peitzmeier stoppen und Ben mit Freddy den Mittelblock stellen. Sie haben alle ihre Aufgabe in dem Spiel bestens gelöst.

Weiterlesen: Notti in überragender Form

In der Bezirksliga angekommen

Im ersten Auswärtsspiel waren wir gleich beim selbsternannten Aufstiegsfavoriten Altenhagen/Heepen II zu Gast.
 
Nach einer überragenden ersten Halbzeit gingen wir mit einer 15 : 10 Führung in die Kabine.
 
Die Abwehr hatte engagiert gearbeitet und Olli nagelte seine Kiste zu. Er hielt von 22 Torwürfen allein 12 Würfe. Darunter auch 2 Siebenmeter, die aber leider im Nachwurf noch verwandelt werden konnten. Jens gelangen einige wichtige Kontertore und die Achse Basti - Waldi funktionierte vorzüglich.

Weiterlesen: In der Bezirksliga angekommen

Das erste richtige Heimspiel

Endlich konnten wir unser erstes richtiges Heimspiel in der Bezirksliga in unserer Halle an der Husener Straße austragen. Und das war ein richtig gutes Spiel. 

Gegen den Aufsteiger aus der Bielefeld/Herforder Kreisliga, die HSG EGB Bielefeld II gab es von Anfang an keine großen Probleme. Die Abwehr stand zwar nicht so gut und deshalb bekam Notti auch wenige Bälle zu fassen, aber die Angriffsmaschine lief wie zu letztjährigen Kreisligazeiten auf Hochtouren.

Weiterlesen: Das erste richtige Heimspiel

Die gelungene Wiedergutmachung

Nach der blamablen Niederlage beim Tabellenletzten HCE Bad Oeynhausen war Wiedergutmachung angesagt.

Die kämpferische Einstellung stimmte von Anfang an und man sah unserer Mannschaft an, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen.

Zwar ging die Startphase gegen eine ebenfalls hoch motivierte Mannschaft von Euro II wieder mal verloren, aber Euro II konnte sich nicht mehr als 2 Tore absetzen. Nach einem 4 : 6 in der 10. Minute ging es über ein 7 : 9 nach 16 Minuten zum ersten Ausgleich in der 20. Minute. Spielstand 10 : 10.

Weiterlesen: Die gelungene Wiedergutmachung

TuS Nettelstedt auf Facebook